Digitale Volumentomographie (DVT)

 

Röntgenaufnahmen sind ein wesentlicher Bestandteil der zahnärztlichen Diagnostik, auf die häufig nicht verzichtet werden kann, da nur auf einer sicheren Diagnose eine zielgerichtete Therapie aufbaut.

 

Aus diesem Grunde verfügen wir seit November 2008 über eine volldigitale, hochmoderne Röntgenanlage, die neben digitaler Bilderzeugung, Weiterverarbeitung und Auswertung auch die elektronische Datensicherung mit einschließt.

 

Mit diesem System lassen sich höchstqualitative Röntgenaufnahmen bei minimaler Strahlenbelastung des Patienten erzielen.

 

Neben den üblichen zahnärztlichen Kleinbild - Aufnahmen zur detailgenauen Darstellung

kleinerer Zahn- und Kieferbereiche gibt die

„Panorama–Aufnahme“ (Orthopantomogramm)

eine Übersicht aller Zähne und beider Kiefer bei umfangreichen Fragestellungen. Ebenso sind mit diesem Gerät Kiefergelenksaufnahmen durchführbar.

 

 

 

3D-Diagnostik

 

Herkömmliche Röntgenaufnahmen geben die untersuchte Körperregion nur als zweidimensionales Bild wieder. Häufig ist jedoch – gerade in der Implantologie – die Darstellung des Bereichs in allen drei Dimensionen notwendig. Dies war bisher nur mit aufwändigen CT (Computertomographie) – Untersuchungen möglich, die verhältnismäßig hohe Röntgenstrahlungsbelastungen mit sich brachten.

 

In den letzten Jahren wurde die sogenannte

„Digitale Volumentomographie (DVT)“ entwickelt,

mit der sich Knochen- und Zahnstrukturen genauer als mit der CT – Technik bei einem Bruchteil der Strahlenbelastung darstellen lassen (ca. 1/10 Strahlenbelastung).

 

In unserer Praxis steht ein DVT – Gerät der neuesten Generation der Firma Kodak zur Verfügung.

 

Der Informationsgewinn für den Behandler durch die 3D-Darstellung ist erheblich und erleichtert sowohl die Planung der notwendigen Maßnahmen, als auch deren Durchführung wesentlich.

 

Dies bezieht sich nicht nur auf chirurgische Eingriffe, auch bei Parodontal-Behandlungen und Wurzelkanalbehandlungen erhöht sich die Planungssicherheit der Therapie.

Die Diagnostik von Kiefergelenksbrüchen und chronischen Kiefergelenksveränderungen sowie Kieferhöhlenveränderungen wird durch diese Technik vereinfacht.

 

 

Digitale

Volumentomographie

 

3D-Diagnostik

 

2016 ©  Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Christian Wenz · Zahnarzt, Oralchirurg · Zahn- und Kieferoperationen · Weisheitszahnentfernung · Zahnimplantate - Zahnbleaching · info@praxis-dr-wenz.de